FIFe-Rassenstandard Türkische Angora (TUA)

STANDARD (Link zum FIFe-Standard)

Züchter dieser Rasse beim KECB

Zurück zur Rassenübersicht

 
ALLGEMEINE BESCHREIBUNG  

 

Türkisch Angora - eine der schönsten Rassekatzen

Erscheinungsmerkmale
Mit ihrem graziösen Körperbau und ihrem langen, seidigen Fell gilt die Angora als eine der schönsten Katzenrassen überhaupt. Während die klassische Farbe der Türkisch Angora kalkweiss ist, hat ihre amerikanische Verwandte ein lavendelfarbenes, haselnussbraunes oder zimtrotes Fell. Leicht schräg gestellt sind die mandelförmigen, grossen Augen, bei denen alle Farben erlaubt sind.

Ursprung
Die in und um Ankara lebenden Katzen waren schon im 15. Jahrhundert als Ankara-Katzen oder Angoras bekannt. Ihr hübsches Aussehen liess sie bald über die Grenzen hinaus populär werden, und so wurden sie bereits im 16. Jahrhundert auch nach England und Frankreich eingeführt. Dank eines vom Zoo in Ankara gestarteten Zuchtprogramms konnte die ursprüngliche Rasse überleben und erhielt später den Namen Türkisch Angora.

Charakter und Wesen
Die Katze ist freundlich, lebhaft und verspielt. Im Gegensatz zu anderen orientalischen Katzenrassen ist die Türkische Angora nicht so mitteilsam.

Spezielle Eigenschaften
Weisse Katzen dieser Rasse können taub geboren werden.

 
Quelle: Allgemeine Beschreibung: mit freunlicher Genehmigung des Katzenforum Schweiz
Zurück zur Rassenübersicht
 
Copyright by: Katzen- und Edelkatzenclub Bern

Contact Admin: J. Keller

Falls Sie links unser Logo und die Navigationsleiste nicht sehen, klicken Sie bitte hier.