FIFe-Rassenstandard Abessinier (ABY)

STANDARD (Link zum FIFe-Standard)

Züchter dieser Rasse beim KECB

Zurück zur Rassenübersicht

 
ALLGEMEINE BESCHREIBUNG  

 

Abessinier - Liebling der ägyptischen Pharaonen

Erscheinungsmerkmale
Die Abessinier-Katze ist eine wahre Göttin unter den Katzen. Sie ist in der Regel mittelgross und trägt ein ungewöhnliches Fell von gelbbrauner Farbe mit schwarzem oder dunkelbraunem Ticking (Wildfärbung). Die Fellfärbung kann aber auch kupferrot, blaugrau, rehfarben oder silbern sein. Noch heute fasziniert sie die Menschen mit ihren geheimnisvollen, orientalisch anmutenden Augen und ihrer festen, muskulösen Gestalt.

Ursprung
Nach der Überlieferung verehrten die Ägypter die Vorfahren der gelbbraunen Abessinier-Katze als Inkarnation der Göttin Bastet. In jüngerer Zeit wurde diese Katzenrasse wahrscheinlich von einer Katze mit Namen Zula begründet, die 1868 von Äthiopien nach England gebracht worden war. Liebhaber der Rasse führen ins Feld, dass die Römer Katzen aus Ägypten nach England brachten und dadurch die Gene für den "Ägypten-Look" in der einheimischen Katzenpopulation anlegten.

Charakter und Wesen
Der lebhafte Gesichtsausdruck der Abessinier-Katze spiegelt sich in einer reizvollen Persönlichkeit wieder. Sie ist liebenswürdig, intelligent und wird von einigen sogar als gehorsam beschrieben. Ihr sanftes Temperament gefällt ihren Menschen, und durch ihre lebhafte und heitere Art schenkt sie ihnen viel Freude.

Spezielle Eigenschaften
Am glücklichsten ist die Abessinier-Katze in der Gesellschaft von Menschen. Dort kann sie ihre Kommunikationsfreude am besten ausleben. Wird sie jedoch zu oft zu lange alleine gelassen, neigt sie zu Depressionen.

Quelle: Allgemeine Beschreibung: mit freundlicher Genehmigung des Katzenforum Schweiz;
Zurück zur Rassenübersicht
 
Copyright by: Katzen- und Edelkatzenclub Bern

Contact Admin: J. Keller

Falls Sie links unser Logo und die Navigationsleiste nicht sehen, klicken Sie bitte hier.