Bericht vom Besuch im Circus Knie


Schönes Wetter herrschte am Sonntagmorgen des 24. August in Bern als eine Gruppe des KECB der Einladung folgte im Circus Knie die Tierdressur mit Kommentar zu verfolgen.
Rechtzeitig gegen 9 Uhr warteten wir auf die Öffnung des Zoos und konnten da die Tiere besuchen, die mit dem Circus mitreisen und unterwegs den vielen Kindern es ermöglicht, Tiere eines Circus zu besuchen. Alles ist schön sauber wie man es erwartet hat und die Tiere waren teils noch mit dem Frühstück beschäftigt oder wie die Elefantengruppe die bereits auf einem abgesicherten Platz vom Sonnenbad profitierten. Die schönen Pferde sind in einem gut abgeschirmten Stall untergebracht - die Affen in einem untereinander verbunden Wagenkomplex.
Die Uhr zeigte bald mal 10 Uhr und wir begaben uns in das Circuszelt wo Fredy Knie zeigte wie man mit sehr viel Mühe und Aufwand die Pferde, und andere Tiergruppen, in kleinen Schritten an einen möglich Auftritt in einem Programm ausbildet. Alleine, zu zweit und zu viert nebeneinander in der runden Manege gegeneinander zu traben. Auch die Elefanten unter der Leitung von Franco Knie jun. zeigten kurz einen Teil ihres Könnens. Die Dressur wurde sehr gut kommentiert, so dass die Anwesenden einen guten Einblick in das Werk und die Aufgabe der jeweiligen Chefs aufzeigt wurde.
Um 12 Uhr endete die eindrückliche Vorführung und wir begaben uns auf den Heimweg. Herzlichen Dank an Luzia Frenz für die Idee und Organisation des Sonntagmorgens.


(Bericht aus der Chatze-Poscht 111/08)
 
Copyright by: Katzen- und Edelkatzenclub Bern

Contact Admin: J. Keller

Falls Sie links unser Logo und die Navigationsleiste nicht sehen, klicken Sie bitte hier.