Chlausabend


Am 6. Dezember 2003 versammelten sich einen Teil der Mitglieder des Katzen- und Edelkatzenclub Bern zu einem gemütlichen "Samichlousä"-Abend in Jegenstorf. Als Neumitglied war ich das erste Mal dabei und war sehr positiv überrascht über die netten Leute. Man konnte von den erfahrenen Züchter viel hilfreiches erfahren.
Nach einem wunderbaren Essen kam dann der Höhepunkt des Abends. Ein Glöcklein erklang und der Samichlous, Schmutzli und das "Ushüfseseli" alias Juma (Deutsche Schäferhündin von Theres Ramseyer) kamen zur Tür herein. Lustige Anekdoten von den Vereinsmitgliedern wurden zum Besten gegeben. Ich fand es super, dass alle so toll mitgemacht haben und ihre "peinlichen" Momente mit Humor trugen und selber darüber lachen konnten. Als Belohnung bekam jeder, der nach vorne gerufen wurde, ein Geschenk. Monika Scheuner bekam zum Beispiel eine Aufklärungsbüchlein, weil sie bei Ihrem Wurf das Männlein und Weiblein nicht auseinander halten konnte. Als Neumitglied empfand ich es als Trost, dass auch erfahrene Züchter einmal einen "Ausrutscher" haben können. Anschliessend wurden die Kinder herbeigerufen, welche alle ein tolles "Versli" aufsagten und dann mit einem "Chlousäsäckli" belohnt wurden.
Der Abend wurde mit einem tollen Lotto abgerundet, wobei es tolle Preise zu gewinnen gab. Viele durften sich mehrmals am Gabentisch bedienen.
Es war ein lustiger und unterhaltsamer Abend, welcher vor allem durch den Samichlous aufgelockert und heiter gestalten wurde. Vielen Dank an die Organisatoren, die diesen Abend zum Erfolg gebracht haben.

Sandra Mägli, Boningen

(Bericht aus der Chatze-Poscht 93/04)
 
Copyright by: Katzen- und Edelkatzenclub Bern

Contact Admin: J. Keller

Falls Sie links unser Logo und die Navigationsleiste nicht sehen, klicken Sie bitte hier.