Brätliabend am alten Platz in Iffwil


Ja wer hätte das gedacht, dass wir uns auch in diesem Jahr am altehrwürdigen Brätliplatz am Waldrand von Iffwil treffen werden. Präsident Dietrich Schilling hatte am frühen Mittag bei Zuzwil den vorgesehenen Platz besucht und bereits waren eine Schar Leute dort, so dass es nichts anderes gab neu zu disponieren und zu schauen ob der Waldrand noch frei sei.
Jetzt lief die Maschinerie - Präsident und Vizepräsident haben sofort reagiert und bei der Abzweigung in Jegenstorf die Mitglieder auf den alten Brätliplatz hingewiesen. Licht, Wasser, Tische - einfach alles wurde nun am altehrwürdigen Platz installiert. Bereits an dieser Stelle möchte ich im Namen aller Teilnehmenden den beiden herzlich für den Sondereinsatz danken!!!
Nun es war trotzdem erfreulich, denn gut 35 Personen haben sich nun zum Bräteln eingefunden. Bernhard hat ein unheimliches Feuer (Glut) gemacht, so dass für das Grillgut gute Bedingungen herrschten. Das war auch das Kommando zum auspacken der mitgebrachten Salate oder der Peperonischüsseln die auch auf dem Grill gewärmt wurden.
Wie immer wurde Brot und Kaffee von der Kasse offeriert und für das Mineralwasser, den Wein und Bier waren die Preise sehr niedrig. Der Brätliabend war auch diesmal eine gute Gelegenheit über dies und jenes zu diskutieren und zu später Stunde haben wir den Platz geräumt und alles wie immer sauber hinterlassen.
Noch einmal Dank an Dieter und Bernhard und auf nächstes Jahr wieder da am Waldrand in Iffwil.

(Bericht aus der Chatze-Poscht 87/02)
 
Copyright by: Katzen- und Edelkatzenclub Bern

Contact Admin: J. Keller

Falls Sie links unser Logo und die Navigationsleiste nicht sehen, klicken Sie bitte hier.