Bericht von der Int. Katzenausstellung des KECB vom 01./02. Oktober 2005 in Kirchberg


Viele Sitzungen und Arbeiten hinter den Kulissen haben diese Ausstellung zu einem guten Erfolg gebracht. Schon früh hatten wir die interessierten Aussteller darauf aufmerksam gemacht, dass man sich rechtzeitig anmelden müsse. Trotzdem sind kurz vor der Ausstellung und nach dem Anmeldetermin noch Anmeldungen eingegangen und diese Unverbesserlichen hatten leider keine Chance mehr noch reinzukommen. Dass man aber uns auch beschimpfte wollen wir gar nicht sagen.
Leider konnten wir nur wenige Verkaufsstände in den Räumlichkeiten unterbringen aber trotzdem war es eine Bereicherung für die Besucher.
Mit Marcel Moser als Wirt und Hausherr im Saalbau hatten wir eine sehr gute Zusammenarbeit von Anfang an und beidseitig waren wir am Schluss mit dem Resultat sehr zufrieden.
Klar war die Halle etwas zu klein aber als Alternative war dies Ideal. Gute und viele Gratis-Parkplätze und nahe der Autobahn, gutes und günstiges Essen im Restaurant und an beiden Tagen überhaupt keine Probleme. Also eine sehr schöne und angenehme Ausstellung die man nicht so schnell vergessen wird.
Am Samstagabend fand unser Bankett im Restaurant Bären in Ersigen statt. Eine sehr gute Adresse die nur zu empfehlen ist. Mit einem guten Menu überraschten wir unsere Gäste aus nah und fern. Der Vorstand mit Anhang Gäste aus Deutschland, Luxemburg und der Schweiz aber auch unsere Richter aus Frankreich, Italien und der Schweiz waren in guter Laune und hatten so Zeit miteinander über viele Themen zu diskutieren. Präsident Jürg Keller begrüsste die Gäste und bedankte sich für das Kommen und übergab den Richtern noch ein kleines Präsent. Gegen Mitternacht gingen wir gut gelaunt und draussen mit einem Gewitterregen nach Hause.
Am Sonntag nach der Ausstellung ging es eine knappe Stunde und die ganze Halle war leer und sauber. Dies war auch rekordverdächtig.
An dieser Stelle sei allen Helfer herzlich gedankt, die am Aufbau, Umbau und am Abbau mitgeholfen haben und so eine reibungslose Ausstellung mitgestaltet haben. Sie werden an einem speziellen Abend noch zu einem kleinen Essen eingeladen.
Schlussendlich sei der beste Dank an alle die etwas für die Ausstellung gemacht haben ausgesprochen und die Hoffnung bleibt, dass auch im kommenden Jahr alle uns wieder tatkräftig helfen werden.
(Bilder: Jürg Keller - Text: René Fagioli)

(Aus Chatze-Poscht 100/05)

Vor der Ankunft der Helfer 





 

Beim Aufstellen 













Die Verkaufsstände

 



Die Katzen werden gerichtet























Die Best in Show 

 

















































Das Bankett 





















 
 
Copyright by: Katzen- und Edelkatzenclub Bern

Contact Admin: J. Keller

Falls Sie links unser Logo und die Navigationsleiste nicht sehen, klicken Sie bitte hier.